Gustav von Habermann

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gustav Freiherr von Habermann (* 14. Januar 1818 in Würzburg; † 23. September 1878 auf Schloss Unsleben) war Rittergutsbesitzer und Reichstagsabgeordneter.

Politische Laufbahn[Bearbeiten]

Habermann besuchte das Gymnasium in München und die landwirtschaftliche Schule in Schleißheim/Obb.. Er leitete das Rittergut und das Schloss Unsleben bei Bad Neustadt an der Saale. Von 1874 bis zu seinem Tode war er Mitglied im Deutschen Reichstags für den Wahlkreis Unterfranken für die Zentrumspartei.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]