Giuseppe Gru

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Giuseppe Gru (* um 1715 in Verona; † um 1775) war italienischer Kirchen- und Freskenmaler im Barock.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Die Arbeiten Grus in Italien sind unter anderem vier Deckenbilder im Palazzo Gazola (heute Avedi) in Verona, eine Skizze für eine sterbende Kleopatra und andere Bilder. Danach soll er nach Padua berufen worden sein. Schließlich wirkt er in Süddeutschland an verschiedenen Orten, bis er schließlich nach seinem Aufenthalt in Deutschland, nach Österreich ging, wo er einige Arbeiten in der Nähe von Innsbruck ausführte.

Genre[Bearbeiten]

In der Fachliteratur werden die Gemälde und Fresken als dem Stil Giovanni Battista Tiepolos nachempfunden, bezeichnet.

Werke in Würzburg und Umgebung[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]