Freiwillige Feuerwehr Erbshausen-Sulzwiesen

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gerätehaus der Feuerwehr Erbshausen-Sulzwiesen

Die Freiwillige Feuerwehr Erbshausen-Sulzwiesen ist eine Ortsteilwehr der Gemeinde Hausen b. Würzburg in Erbshausen-Sulzwiesen. Der Feuerwehrverein hat zur Zeit etwa 100 Mitglieder.

Geschichte[Bearbeiten]

Vor Gründung der Freiwilligen Feuerwehr führte bei Brandfällen die gesamte Einwohnerschaft die Löscharbeiten aus. Schon 1550 erschien eine Feuerordnung, die im Laufe der nächsten Jahrhunderte ergänzt und aufs Schärfste zu halten befohlen wurde. Am 1. August 1875 erklärten sich 30 junge Männer, eine Feuerwehr zu gründen. Während der Kriegszeit von 1939 bis 1945 bestand die Feuerwehr hauptsächlich aus Jugendlichen zwischen 14 und 18 Jahren, ebenso waren einige Löschgruppen der weiblichen Jugend ausgebildet. Am 24. Februar 1944 waren die Löschgruppen bei den durch Brandbombenabwürfen über Sulzwiesen ausgebrochenen Bränden eingesetzt; vier Scheunen brannten nieder. 2016 feierte die Wehr ihr 140-jähriges Gründungsfest.

Fahrzeuge[Bearbeiten]

LF 10/6[Bearbeiten]

Löschgruppenfahrzeug
Funkrufname: Florian Erbshausen 43/1
Fahrgestell: Mercedes-Benz Atego 815
Aufbau: Ziegler
Baujahr: 2006

MZF[Bearbeiten]

Mehrzweckfahrzeug
Funkrufname: Florian Erbshausen 11/1
Fahrgestell: Ford Transit
Aufbau: Pütting
Baujahr: 2003

VSA[Bearbeiten]

Verkehrssicherungsanhänger
Hersteller: Nissen
Baujahr: 2002
Zugfahrzeug ist in der Regel das Mehrzweckfahrzeug.

Anhänger[Bearbeiten]

PKW-Anhänger
Hersteller: König
Baujahr: 2011

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Karte[Bearbeiten]

Feuerwehrgerätehaus
Die Karte wird geladen …