Freiwillige Feuerwehr Böttigheim

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Feuerwehrgerätehaus Böttigheim

Die Freiwillige Feuerwehr Böttigheim ist eine Ortsteilfeuerwehr der Marktgemeinde Neubrunn in Böttigheim. Die Feuerwehr teilt sich ihr Gerätehaus mit dem gemeindlichen Bauhof.

Geschichte

Die Freiwillige Feuerwehr Böttigheim wurde 1875 gegründet. 2001 erwarb die Marktgemeinde Neubrunn eine ehemalige Omnibushalle und baute diese mit großem ehrenamtlichen Engagement der Feuerwehrmitglieder zu einem Multifunktionsgebäude bestehend aus Feuerwehrgerätehaus und Ortsteilbauhof um. Die Feuerwehr investierte in den Umbau rund 1.564 Arbeitsstunden. Im September 2015 hatte die Wehr ihre 140-Jahr-Feier. 2017 wurde das alte TSF kurzfristig durch ein TSF-W ersetzt.

Fahrzeuge

Der Fuhrpark umfasst ein Mehrzweckfahrzeug (MZF) und ein Tragkraftspritzenfahrzeug-Wasser (TSF-W):

MZF

Mehrzweckfahrzeug
Funkrufname: Florian Böttigheim 11/1
Fahrgestell: VW T3
Umbau zum Feuerwehrfahrzeug in Eigenleistung

TSF-W

Tragkraftspritzenfahrzeug-Wasser
Funkrufname: Florian Böttigheim 46/1
Fahrgestell: Iveco
Aufbau: Ziegler
Fassungsvermögen: 800 Liter Wasser
Das Fahrzeug wurde 2017 unplanmäßig innerhalb von drei Tagen und ohne Rückstellungen der Gemeinde zwecks Ersatzbeschaffung erworben. Das Fahrzeug war zu diesem Zeitpunkt ein Jahr alt und somit ein Gebrauchtwagen.

Feuerwehrgerätehaus

Feuerwehrgerätehaus
Neubrunner Weg 11
97277 Neubrunn-Böttigheim

Siehe auch

Weblinks

Kartenausschnitt

Die Karte wird geladen …