Frank Peter Schuster

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Prof. Dr. Frank Peter Schuster

Prof. Dr. Frank Peter Schuster (* 1975) ist Jurist und Professor der Juristischen Fakultät der Julius-Maximilians-Universität Würzburg.

Leben und Wirken

Schuster studierte Rechtswissenschaften in Mainz und Bristol/England. 2000 schloss er sein Jurastudium mit dem ersten Staatsexamen und dem Magister des deutschen und ausländischen Rechts ab. Danach folgte der ju­ristische Vorbereitungsdienst im Bezirk des Oberlandesgerichts Koblenz mit zweitem Staatexamen im Jahre 2002. Anschließend war er bis 2007 wissenschaftlicher Mitarbeiter der Universität Mainz, promovierte 2005 und wurde Akademischer Rat z.A. Von 2006 bia 2011 war er nebenberuflich als Rechtsanwalt in Wiesbaden tätig. 2010 habilitierte er sich. (Venia Legendi: [1] „Deutsches, Europäisches und Internationales Straf- und Strafprozessrecht einschließlich Wirtschafts- und Steuerstrafrecht“). Im anschließenden Wintersemester nahm er eine Lehrstuhlvertretung an der Universität Bayreuth wahr.

Professor in Würzburg

Seit Sommer 2011 ist er Inhaber des Lehrstuhls für Internationales Strafrecht, Strafprozessrecht, Wirtschafts- und Steuerstrafrecht am Institut für Internationales Recht, Europarecht und Europäisches Privatrecht der Universität Würzburg.

Forschungsgebiete

Sein wissenschaftliches Interesse gilt dem allgemeinen Teil des Strafrechts, Wirtschafts- und Steuerstrafrecht, europäischem und Internationalem Strafrecht, Strafprozessrecht und der Rechtsvergleichung.

Siehe auch

Weblinks

Einzelnachweis

  1. Durch die Habilitation erworbene Berechtigung, an wissenschaftlichen Hochschulen zu lehren.