Flugsportclub Giebelstadt e.V.

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
FSCG Logo.jpg

Der Flugsportclub Giebelstadt e.V. (FSCG) betreibt Segelflug/Motorsegler und Motorflug/Ultraleicht in Giebelstadt.

Geschichte

Unmittelbar nach Wiederzulassung des Segelfluges in Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieges fanden sich einige Idealisten, um gemeinsam am 18. Juli 1951 den Flugsportclub Giebelstadt zu gründen und bauten ihr erstes Segelflugzeug, einen Bergfalken II, selbst zusammen. Im Jahre 1961 kam ein weiteres Segelflugzeug hinzu, diesmal ein Einsitzer für den Übungs- und Leistungsflug. Der Clubheimneubau 1968 und der Hallenumbau 1971 wurden nahezu in Eigenleistung fertiggestellt.

Technik

Am Flugplatz Giebelstadt hat der Verein eine Doppeltrommelwinde aus dem Jahr (1975) und eine Doppeltrommelwinde AP01 aus dem Jahr 1997 für den Windenstart von Segelflugzeugen im Einsatz. Geflogen werden in erster Linie Segelflugzeuge und Motorsegler.

Kontakt

Flugsportclub Giebelstadt e.V.
Postfach 1249
97196 Ochsenfurt
Telefon: 09334-1008
E-Mail: info@fscg.de

Siehe auch

Weblinks

Quellen

  • Geschichte des Flugsportclub Giebelstadt e. V

Kartenausschnitt

Die Karte wird geladen …