Fahrgastschiff Astoria

Aus WürzburgWiki
Zur Navigation springenZur Suche springen
FGS Astoria

Das Fahrgastschiff Astoria (FGS Astoria) ist als Fahrgastschiff bei der Veitshöchheimer Personenschifffahrt eingesetzt. Das Schiff ist Teil der Weißen Flotte.

Namensgeber

Der Name geht in aller Regel direkt oder indirekt auf Johann Jakob Astor zurück, einem deutschamerikanischen Unternehmer, der in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts als reichster Mann der Welt galt.

Geschichte

Das größte in Würzburg im Einsatz befindliche Fahrgastschiff wurde 1988 bei der Schiffswerft Schmidt in Oberwinter am Rhein gebaut. Das Fahrgastschiff kam in der Vergangenheit primär in Miltenberg zum Einsatz und fährt bis auf weiteres wieder in Würzburg für die Veitshöchheimer Personenschifffahrt.

Schiffsdaten

  • Europanummer: 04306420
  • MMSI - Nr.:
  • Rufzeichen:
  • Länge: 51,00 m
  • Breite: 9,00 m
  • Tiefgang: 1,30 m
  • Passagiere: max. 850 z.Zt. 600
  • Radar
  • Antrieb: zwei Dieselmotore
  • Leistung: 2 x 485 PS

Siehe auch

Weblinks