Fachakademie für Heilpädagogik

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Fachakademie für Heilpädagogik ist eine Bildungseinrichtung des Sozialdienst katholischer Frauen im Stadtbezirk Zellerau.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Fachakademie für Heilpädagogik in Würzburg wurde 1966 gegründet und gehört somit zu den ältesten Ausbildungsstätten für Heilpädagogik in Deutschland. Sie bietet die Möglichkeit der Weiterqualifizierung zur „Staatlich anerkannten Heilpädagogin“, zum „Staatlich anerkannten Heilpädagogen“ in einer zweijährigen Vollzeitausbildung.

Lehrangebot[Bearbeiten]

Die heilpädagogische Ausbildung in Würzburg bietet eine räumliche und personelle Einbindung des Heilpädagogischen Seminars in das Verbundsystem der Kinder- und Jugendhilfe im Sozialdienst kath. Frauen e.V. in Würzburg. Dem Studierenden bietet sich die Möglichkeit, in verschiedenen Einrichtungen Einzel- und Gruppenerfahrung zu sammeln und durch wöchentliche Praxisanleitung zu reflektieren. Einen besonderen Schwerpunkt der Ausbildung bilden Kinder und Jugendliche mit Verhaltensstörungen und Sprachbehinderungen.

Ausbildungsorganisation[Bearbeiten]

Die Ausbildung besteht je zur Hälfte theoretische Wissensvermittlung und fachpraktischer Unterricht in Methoden und Übungen. Die Konzeption und die Inhalte sind nach den Lehrplänen für die Fachakademien für Heilpädagogik (Hrsg.: Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus, München, Sept. 2001) ausgerichtet. Es wird kein Ergänzungsunterricht (z.B. in Deutsch, Mathematik und Englisch) zum Erwerb der Fachhochschulreife angeboten. Die Ausbildungsinhalte werden im Rahmen weiterführender Bachelor- und Masterstudiengänge anerkannt. Die theoretischen Fächer beinhalten Heilpädagogik (Prüfungsfach), Psychologie (Prüfungsfach), Medizin, Soziologie und Recht.

Kontakt[Bearbeiten]

Fachakademie für Heilpädagogik
Frankfurter Straße 24
97082 Würzburg
Telefon: 0931 - 41904-71

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …