Eva Maria Kieninger

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Prof. Dr. Eva Maria Kieninger (* 18. September 1964 in Stuttgart) ist Juristin und Professorin der Juristischen Fakultät der Julius-Maximilians-Universität Würzburg.

Leben und Wirken

Eva Maria Kieninger studierte Rechtswissenschaften an der Universität Passau und am King's College in London. Nach der zweiten juristischen Staatsprüfung in Augsburg promovierte sie an der Freien Universität Berlin. Danach wirkte sie als wissenschaftliche Assistentin an der FU Berlin und am Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht in Hamburg, wo sie sich 2001 habilitierte.

Professorin in Würzburg

Seit Dezember 2001 ist sie Inhaberin des Lehrstuhls für Deutsches und Europäisches Privatrecht sowie Internationales Privatrecht an der Universität Würzburg. Von 2012 bis 2014 war sie Prodekanin, anschließend bis 2016 Dekanin der Juristischen Fakultät.

Forschungsgebiete

Ihr wissenschaftliches Interesse gilt dem bürgerlichen Recht, Handelsrecht, Gesellschaftsrecht, Rechtsvergleichung, deutsches, europäisches und internationales Privatrecht und internationales Prozessrecht. Weiterhin forscht sie auf dem Gebiet internationales Kreditsicherungsrecht und dem Recht der Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Siehe auch

Weblinks