Erthal-Brunnen

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Erthalbrunnen

Der Erthal-Brunnen befindet sich im Klein-Nizza (Teil des Ringparks) und wurde Ende des 19. Jahrhunderts errichtet. Der Brunnenaufbau ist aus Kalksteinfelsen geformt und wird gekrönt von einem Sandsteinwappen des Fürstbischofs Franz Ludwig von Erthal, der von 1779 bis 1795 regierte. Vor der Entfestigung der Stadt war das Wappen im äußeren Giebeldreieck des Sander Tors angebracht, welches 1783 errichtet und 1898 abgerissen wurde. Dicht umstanden von Bäumen und Sträuchern verbirgt sich der Brunnen zunächst vor den Blicken der Passanten. Er speist einen kleinen Bachlauf, welcher in den Klein-Nizza-Teich mündet.

Siehe auch[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …