Eritreischer Verein in Würzburg und Umgebung e.V.

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eritrea Logo.JPG

Der Eritreische Verein in Würzburg und Umgebung e.V. (“Mahbereseb eritrawyan ab Würzburgn kebabiaa“) ist ein gemeinnütziger Verein zur Förderung der Völkerverständigung zwischen Deutschen und Eritrern.

Geschichte

Der Verein wurde am im Februar 2016 ins Leben gerufen und am 21. September im gleichen Jahr ins Vereinsregister am Amtsgericht Würzburg eingetragen.

Vereinszweck

Ziel des Vereins ist die Unterstützung hilfsbedürftiger Personen vor allem junger Flüchtlinge aus Eritrea, die selbst Mitglieder des Vereins sind und in Würzburg und Umgebung leben. Die meisten von ihnen wurden bis zur Vollendung des 17. Lebensjahres vom Jugendamt der Stadt Würzburg und Jugendhilfeorganisationen betreut, sind jetzt aber auf sich selbst angewiesen.

Der Verein fördert soziale, kulturelle, schulische und sportliche Aktivitäten der Mitglieder.

  • schulische Unterstützung: Deutsch-, Mathematk-, Eritreisch-, Computerkurse usw.
  • kulturelle Veranstaltungen: eritreische Musik, Tanz und Essen.
  • Sportveranstaltungen: vor allem Fußball, Laufen und Radfahren.

Kontakt

Eritreische Verein in Würzburg und Umgebung e.V.
Jugendzentrum Zellerau (JuZ)
Weißenburgstraße 43
97082 Würzburg
Treffen
Jeden Samstag ab 14 Uhr

Siehe auch

Weblinks