Elektroschrottentsorgung

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die richtige Abfall- und speziell Elektroschrottentsorgung wird immer wichtiger. Ob Handy, Backofen oder Kühlschrank - irgendwann ist jedes Elektrogerät verschlissen und kann nicht mehr genutzt werden. Dann ist man als Verbraucher dazu verpflichtet, den Elektroschrott ordnungsgemäß zu entsorgen. Gleiches gilt natürlich auch für den restlichen Müll wie Jodgurtbecher, Verpackungen etc., wobei per Gesetz alle beweglichen Sachen als Abfall gelten, deren sich ihr Besitzer entledigen will oder muss. Wie und wo die Entsorgung in Würzburg stattfindet und worauf zu achten ist, erfahren Bürgerinnen und Bürger hier.

Umweltschutz: Ein wichtiges Thema in Würzburg[Bearbeiten]

Längst ist weltweit bekannt, wie schlecht es wirklich um unsere Umwelt und damit auch um unseren Planeten steht. Auch für die Stadt Würzburg und deren Bürgerinnen und Bürger ist das Thema Umweltschutz äußerst wichtig. So setzen sich schon seit vielen Jahren zahlreiche Vereine und Initiativen in Stadt und Landkreis Würzburg für den Erhalt der Umwelt und Natur ein. Hierbei steht natürlich auch die nachhaltige Entwicklung der Region im Vordergrund. Diese Organisationen werden ausschließlich vom ehrenamtlichen Engagement der Bürgerinnen und Bürger getragen. Es sind die kleinen Dinge, die jeder einzelne Verbraucher beachten sollte, um zu einer deutlichen Stärkung des Gemeindewohls sowie zum Erhalt einer lebenswerten Landschaft beizutragen. Hierzu gehört natürlich auch die ordnungsgemäße Entsorgung von Restmüll und Elektroschrott.

Abfallarten und Entsorgung[Bearbeiten]

Die Regelungen für die Entsorgung von Abfall unterscheiden sich leicht von Kommune zu Kommune. Im Fokus einer ordnungsgemäßen Entsorgung von Müll und Elektroschrott steht selbstverständlich die richtige Mülltrennung. In Privathaushalten fallen in der Regel verschiedene Abfallarten an. Hierzu gehört Altpapier (Zeitungen, Kartons, etc.), Bio-/Gartenabfälle (Nahrungs- und Küchenreste, Grünabfälle, usw.), Sperrmüll und natürlich der Hausmüll/Restmüll (alle Abfälle die wegen Verunreinigung oder Vermischung keinem anderen Müll zugeordnet werden können). Des weiteren können Bauabfälle anfallen die unter Umständen aufgrund giftiger Zusätze eine Sonderentsorgung erfordern. Gleiches gilt für Elektroschrott wie Computer, Drucker oder auch Verbrauchsmaterialien. Bürgerinnen und Bürger der Stadt Würzburg sind dazu verpflichtet, die ausrangierten Elektronik-Altgeräte entweder bei kommunalen Sammelstellen oder Händlern abzugeben.

Mülltrennung wird immer wichtiger[Bearbeiten]

Jedes Jahr fallen in Deutschland über 40 Millionen Tonnen Hausmüll an. Einen großen Teil davon machen Verpackungen, Lebensmittelreste, Kunststoffe oder Glas aus. Ob Pappschachteln, Glasflaschen oder Kunststoffbehälter - die Vermeidung von Verpackungsmüll steht an erster Stelle, wenn es um den aktiven Umweltschutz geht. Der Müll, der trotz der massiven Einsparungsmaßnahmen produziert wird, kann zu großen Teilen wiederverwertet, also recycelt werden. Damit dies jedoch gelingt, muss der Müll im Vorfeld ordentlich getrennt werden. So können beispielsweise aus alten Zeitungen neue Schulhefte entstehen oder das Altglas wird eingeschmolzen, um daraus erneut Wasserflaschen herzustellen.

Aktuelle Gesetzeslage speziell zu Elektroschrott[Bearbeiten]

Einige Gegenstände können und dürfen aufgrund enthaltener Schadstoffe nicht in den üblichen Mülltonnen entsorgt bzw. gesammelt werden. Sie müssen stattdessen zu Wertstoffhof oder einer anderen, in der Kommune ansässigen Sammelstelle gebracht werden. Dazu gehört auch Elektroschrott. Es ist laut dem neuen Elektroschrottgesetz gesetzlich verboten, Elektro-Altgeräte im Hausmüll zu entsorgen. Sie werden von den Wertstoffhöfen gebührenfrei zurückgenommen. Darüber hinaus müssen auch Elektromärkte alle Geräte kostenlos zurücknehmen, die eine Gesamtlänge von 25 cm nicht übersteigen. Kundenorientierte Läden nehmen jedoch auch deutlich größere Geräte kostenfrei an.

Abfallunternehmen und Elektroschrotthöfe in Würzburg: Kontaktdaten und Adresse[Bearbeiten]

In Würzburg und Umgebung stehen zwei Wertstoffhöfe zur Verfügung, an denen die Bürgerinnen und Bürger ihren Elektroschrott ordnungsgemäß entsorgen können:

Wertstoffhof Gattingerstraße
Gattingerstraße 29
97076 Würzburg
Telefon: 0931 - 37 - 44 44
Wertstoffhof Edith-Stein-Straße
Edith-Stein-Straße 7
97084 Würzburg
Telefon: 0931 - 37 - 44 44

An den Wertstoffhöfen können Sperrmüll, Wertstoffe, Problemmüll und Elektrogeräte kostenlos abgegeben werden. Lediglich für Türen, Fenster und Reifen wird eine Gebühr erhoben.

Nützliches[Bearbeiten]