Deutsch-Indische Gesellschaft e.V.

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Deusch Indisch Logo.JPG

Die Deutsch-Indische Gesellschaft e.V. besitzt eine Zweiggesellschaft in Würzburg.

Geschichte

Die Deutsch-Indische Gesellschaft e.V. wurde im Jahre 1953 zur Pflege der Beziehungen zwischen Indien und Deutschland gegründet. Der Hauptsitz der Gesellschaft ist in Stuttgart mit derzeit 34 Zweiggesellschaften mit rund 3.500 Mitgliedern.

Zielsetzung

Sie möchte der deutschen Öffentlichkeit die Kultur und Religionen des Subkontinents sowie die politischen Strukturen und wirtschaftlich-sozialen Potentiale und Probleme Indiens in Vergangenheit und Gegenwart näher bringen und wahrt dabei die großen Traditionen der Beziehungen zwischen beiden Völkern. Dazu gehört auch die Pflege des Zusammenlebens mit den Menschen indischer Abstammung in Deutschland. Die Gesellschaft kooperiert mit Behörden und nicht-staatlichen Organisationen beider Länder bei der Förderung der humanitären, kulturellen, wirtschaftlichen und technischen Zusammenarbeit. Sie unterhält darüber hinaus Beziehungen zu den Indo-German Societies in Indien.

Angebot

Die Zweiggesellschaft in Würzburg wurde am 17. Dezember 2004 gegründet und bietet schwerpunktmäßig Theater, Tanz- und Konzertveranstaltungen, sowie Vorträge.

Kontakt in Würzburg

Deutsch-Indische Gesellschaft Würzburg e.V.
c/o Lehrstuhl f. Indologie
Philosophiezentrum
Am Hubland
97074 Würzburg
Telefon: 0931-3185511

Siehe auch

Weblinks