Wegkreuz Kirchplatz (Randersacker)

Aus WürzburgWiki
(Weitergeleitet von D-6-79-175-57)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wegkreuz Kirchplatz

Das Wegkreuz Kirchplatz ist ein Baudenkmal in Randersacker.

Standort[Bearbeiten]

Das Kruzifix steht am nördlichen Kirchplatz nahe der katholischen Pfarrkirche St. Stephanus an der Ecke zum Anwesen Maingasse 10.

Geschichte[Bearbeiten]

Das große Friedhofkreuz stiftete der Häcker und Ratsherr Georg Dieppolt (* 1592; † 1680) im Jahre 1675.

Beschreibung[Bearbeiten]

Steinkruzifix, bez. 1675

Aufbau[Bearbeiten]

Flache Fundamentplatte mit abgestufter Sockelbasis, darüber Sockelblock mit gerahmter Schriftplatte und abgestufter, abgerundeter Abdeckplatte, Schaft und Hochkreuz.

Ikonografie[Bearbeiten]

  • Plastik des Gekreuzigten

Inschrift[Bearbeiten]

  • Kreuzsockel Vorderseite: AnnO 1675 Hat der Ehrsam Herr Georg Diepolt deß Raths / Allhier zur Ehren deß / Leiden und Sterb= / en Jesu Christi dieß / Bildt machen lassen
  • Kreuzsockel Rückseite: So oft Du vorüber gehst / mein Christ / soh verehre diß Bildt oh'n / alle Frist / doch nicht das Bild Du / verstehe / sondern Dem den es zeigt / gib die Ehre
  • Kreuzschaftabschluss: INRI

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  • Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege, Baudenkmäler in Randersacker, Nr. D-6-79-175-57
  • Inventar religiöser Kleindenkmale im nördlichen Landkreis Würzburg (Gemeinden mit Ortsteilen), Abschnitt XVII, Universitätsbibliothek Würzburg, S. 336.
  • Inschriftentafel an der Hauswand dahinter

Weblinks[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …