Weingut Richard Schmitt (Randersacker)

Aus WürzburgWiki
(Weitergeleitet von D-6-79-175-19)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Richardschmittlogo.jpg
Weingut Richard Schmitt

Das Weingut Richard Schmitt ist ein traditioneller Winzerfamilienbetrieb in der Marktgemeinde Randersacker.

Geschichte

Im Jahr 1712 beginnt die Geschichte des Weingutes als Steinmetzbetrieb. Mit Johann Adam Schmitt, der seine Handwerkskünste unter Fürstbischof Friedrich Karl von Schönborn beim Bau der Würzburger Residenz in Balthasar Neumanns Dienste stellte. Die Liebe zog ihn nach Randersacker – und mit der Heirat in die Weinberge, die seine Frau mit in die Ehe brachte. Seit dieser Zeit wird in der neunten Generation Weinbau betrieben.

Baubeschreibung

„Winzerei, zeigeschossiger, verputzter Satteldachbau mit geohrten Fensterrahmungen und Tordurchfahrt, bez. 1733.“

Bewirtschaftete Weinlagen

Rebsorten

Auf derzeit 14 ha bestockter Fläche werden folgende Rebsorten angebaut:

Weißweine

Silvaner, Riesling, Müller-Thurgau, Bacchus, Kerner, Kanzler, Traminer, Optima, Rieslaner

Rotweine

Dornfelder

Kontakt

Weingut Richard Schmitt
Friedenstraße 3
97236 Randersacker
Telefon: 0931 - 708217

ÖPNV

Bus.png Nächste Bushaltestelle: Randersacker/Maingasse


Siehe auch

Siehe auch

Weblinks

Kartenausschnitt

Die Karte wird geladen …