Christopher Gerard Cavoli

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lt.Gen. Christopher G. Cavoli

Christopher Gerard Cavoli (* 1964 in Würzburg) ist Biologe, Ethnologe und Drei-Sterne-General der US-Army in Europa.

Familiäre Zusammenhänge

Cavioli wurde als Sohn eines italienisch-amerikanischen US-Offiziers im US-Hospital geboren. Bedingt durch den Beruf seines Vaters wuchs er in Rom, Verona, Vicenza und Giessen auf.

Leben und Wirken

Er studierte zunächst Biologie an der Princeton University/New Jersey bis 1987.

Militärische Laufbahn

1987 trat er in die Infanterie der amerikanischen Streitkräfte ein. Von 1992 bis 1994 war er in Vicenza/Italien stationiert, zuletzt im Rang eines Captains. Von 1995 bis 1997 studierte er an der Yale University/New Haven im Masterstudiengang Russisch und Osteuropastudien. 1999 wirkte er als Divisionskommandeur im Rang eines Majors in Bosnien-Herzegowina und als Kommandant war er zweimal in Afghanistan. In Bayern war Cavoli in Grafenwöhr und Garmisch-Partenkirchen stationiert. Im Führungsstab der US-Streitkräfte arbeitete dr drei Jahre lang als „Russland-Direktor“ und führte danach eine Einheit auf Hawaii. Als Drei-Sterne-General ist er seit Februar 2018 Kommandeur im Europa-Hauptquartier der US-Army in Wiesbaden.

Siehe auch

Weblinks