Christl Finger

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Weinkönigin Christl Henneberger mit Franz Beckenbauer

Christl Finger (geb. Henneberger) war im Jahr 1972 bis 1973 Fränkische Weinkönigin.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Christl entstammt einer alteingesessenen Winzerfamilie aus Randersacker und meisterte ihre Aufgabe als höchste Repräsentantin des Frankenweins mit jugendlichem Charme und reichem Fachwissen.

Heutiges Leben[Bearbeiten]

Christl Finger-Henneberger lebt heute noch in ihrem Heimatort Randersacker.

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Bruno Rottenbach: Winzertöchter auf dem Königsthron. in: 100 Jahre Weinbau Verein Randersacker, S. 25

Quellen[Bearbeiten]

  • Fränkischer Weinbauverband: 59 Jahre Fränkische Weinkönigin - Eine Chronologie, Würzburg, 2014