Christine Schätzlein

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Christine Schätzlein (* 1963 in Würzburg) ist Objekt- und Installationskünstlerin, Malerin.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Nach dem Beginn eines Kunstgeschichtsstudium an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg absolvierte sie 1986 eine Ausbildung zur Bekleidungsschneiderin bei MINX in Volkach. Danach studierte sie bis 1991 an der Fachhochschule für Kunst und Design in Hannover mit dem Abschluss als Diplom-Modedesignerin. Zwischen 1998 und 2001 lehrte sie als Dozentin an der Akademie für Gestaltung und Denkmalpflege der Handwerkskammer für Unterfranken in Ebern. 2010 gründete sie zusammen mit dem Metallgestalter Matthias Engert und dem Bildhauer Kurt Grimm die Künstlergruppe creo – kunst im raum.

Genre[Bearbeiten]

Seit 1992 wirkt sie als freischaffende Künstlerin in Würzburg im Bereich Objekt- und Installationskunst, Malerei und Konzept-Kleiderkunst.

Ausstellungen[Bearbeiten]

Ein Querschnitt aus ihren Ausstellungen:

  • 1991: Mode-Performance, Gemeinschaftsprojekt im Rahmen einer Modenschau und Ausstellung zum 200-jährigen Bestehen der Fachhochschule für Kunst und Design und der 750-Jahrfeier Hannover.
  • 1995: „Tuchfühlung“, Spitäle Würzburg.
  • 1997: „Tuchfühlung“, Städtisches Museum Engen + Galerie.
  • 1997 "Die zweite Haut“, Bekleidungshaus Walliser, Tuttlingen.
  • 2003: „Kunst.Form.Zweck“, Spitäle Würzburg.
  • 2013: „Raumspiel KUNSTkirche“, Rauminstallation im Spitäle Würzburg, creo - kunst im raum.
  • 2014: „SchmerzRAUM“ Museum Johanniskapelle Gerolzhofen.
  • 2015: „badnews - goodnews“, Thomas-Morus-Kapelle, KHG Würzburg.
  • 2015: „Aufbruch - Umbruch - Durchbruch“, Gestaltung der Kulturkirche Stuttgart zum 35. Deutschen Evangelischen Kirchentag, creo - kunst im raum.

Öffentliche Werke[Bearbeiten]

Publikationen[Bearbeiten]

  • Katalog „Raumspiel Kunstkirche“, creo - kunst im raum, Pagma-Verlag Nürnberg, 2013, ISBN 978-3-9810758-4-7

Mitgliedschaften[Bearbeiten]

Christine Schätzlein ist Mitglied im Berufsverband Bildender Künstler und in der Vereinigung Kunstschaffender Unterfrankens e.V., in der sie zwischen 1992 und 2003 Vorstandsmitglied war.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]