Café H1

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Café H1

Das Café H1 war ein am 1. Mai 2012 eröffnetes Café mit Freisitz in der Den Haager Straße im Stadtbezirk Heuchelhof. Das Café H1 war ein Kooperationsprojekt von Arche gGmbH und Evangelischer Gethsemanegemeinde. Das Café verstand sich als eine Ergänzung des Treffpunkts „Altes Schwimmbad“ und wurde im Rahmen von f.i.t. (fördern, initiativ werden, teilhaben) der Evangelischen Kirche in Bayern, der Stadt Würzburg und durch Spenden gefördert. Im Januar 2015 musste das Café schließen. Nachfolger ist das Café Mittendrin.

Angebot[Bearbeiten]

Das Café bot einen Mittagstisch (ein Mittagessen kostete etwa 4-6 Euro, Suppe etwa 2 Euro), wobei täglich auch mindestens ein vegetarisches Gericht angeboten wurde. Darüber hinaus standen Kaffee, Tee und Kuchen auf der Karte. In der warmen Jahreszeit gab es Eis.

Da sich das Café auch als Treffpunkt für die Bewohner des Stadtbezirks sah („Integrationscafé“, Ort für Gespräche, Unterhaltung, Integration), bot das Café H1 auch parallel zum Cafébetrieb ein Unterhaltungsprogramm an: Immer mittwochs (außer in den Schulferien) war ab 14 Uhr Strick-Café für alle, die gerne stricken, häckeln oder sticken. Ebenfalls mittwochs (außer in den Schulferien) war ab 14.30 Uhr Spiele-Café mit Gesellschafts- und Brettspielen, zu dem auch eigene Spiele mitgebracht werden dürfen. Jeden Freitag zwischen 15.45 Uhr und 16.45 Uhr wurde das Café H1 ferner zum Lese-Café: In dieser Zeit wurde für Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam ein Buch gelesen.

Weitere Angebote fanden im monatlichen Wechsel unter dem Motto „Familien-Café H1“ statt.

Anschrift[Bearbeiten]

Café H1
Den Haager Straße 16 (erreichbar via Fußweg)
97084 Würzburg-Heuchelhof

ÖPNV[Bearbeiten]

Straßenbahn.png Nächste Straßenbahnhaltestelle: Straßburger Ring


Weblinks[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Ehemaliger Standort
Die Karte wird geladen …