Brigitte Horney

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Brigitte Horney, 1935

Brigitte Horney (* 29. März 1911 in Berlin-Dahlem; † 27. Juli 1988 in Hamburg-Eppendorf) war deutsch-amerikanische Schauspielerin und hatte das erste Theaterengagement ihrer Karriere am Stadttheater in Würzburg.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Mit sechzehn Jahren begann sie Ausbildung an der Ilka Grüning-Schule in Berlin zur Schauspielerin und nahm Tanzunterricht bei Mary Wigman. Zu ihren Mitschülerinnen gehörten unter anderem Inge Meysel und Lilli Palmer.

Schauspielerin in Würzburg[Bearbeiten]

Nach bestandener Prüfung bekam Horney für die Spielzeit 1930/1931 ihr erstes Engagement am Stadttheater. Ihren ersten Bühnenauftritt hatte sie am 31. Oktober 1930 als Rita in dem Lustspiel Trio von Leo Lenz. In dieser Theatersaison wirkte sie an insgesamt sieben verschiedenen Inszenierungen mit. Bereits zuvor hatte sie die weibliche Hauptrolle in einem Spielfilm bekommen.

Bereits nach einem Jahr erhielt sie ein Engagement bei Max Reinhardt in Berlin. Es folgten Schauspielengagements in Hamburg, Göttingen und in der Schweiz. Nach dem Tod ihrer Mutter 1952siedelte sie in die USA über, kam aber in ihren letzten Lebensjahren zu Film- und Fernsehrollen nach Deutschland zurück, wo sie u.a. in den Serien "Jalob und Adele" und "Die Guldenburgs" mitwirkte.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]