Boulevard Würzburg

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Boulevard Würzburg war eine wöchentlich erscheinendes Druckerzeugnis der Main-Post-Mediengruppe.

Geschichte[Bearbeiten]

Die erste Ausgabe erschien am 29. Januar 2004 als neue regionale Kaufzeitung auf dem Markt.

Inhalte[Bearbeiten]

Nachrichten und Reportagen aus dem Stadt-, Gesellschafts-, Sport- und Kulturleben Würzburgs sowie Service-Seiten mit Veranstaltungskalender und dem kompletten Fernsehprogramm.

Verbreitung[Bearbeiten]

Das wöchentlich jeweils am Donnerstag im halben Zeitungsformat erscheinende Blatt hatte einen durchschnittlichen Umfang von 50 Seiten und wurde für 0,50 Euro verkauft. Auch der Bezug im Abonnement war möglich. Der Verlag garantierte den Anzeigenkunden eine Auflage von mindestens 10.000 Stück pro Ausgabe.

Zielgruppe[Bearbeiten]

Das Wochenmagazin wendete sich in erster Linie „an Junge und Aktive“. Boulevard Würzburg sollte die publizistische Lücke zwischen Tageszeitung und Szene-Magazinen schließen helfen.

Ende des Magazins[Bearbeiten]

Im Jahr 2007 wurde das Format eingestellt und durch den Nachfolger neun7 ersetzt.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]