Berta Fuchs

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Berta Fuchs (* Juni 1897 in Singen) war langjährige SPD-Stadträtin in Würzburg.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Berta Fuchs zog nach dem Ersten Weltkrieg nach Würzburg, in die Heimatstadt ihres Mannes. Seit ihrer Jugend war sie in sozialen Tätigkeiten aktiv. Während des Ersten Weltkriegs wirkte sie als Krankenschwester in Lazaretten, in den Nachkriegsjahren nahm sie sich insbesonderen der Wohnungssuchenden an. 14 Jahre war sie Mitglied des Wohnungssenats.

Politische Laufbahn[Bearbeiten]

Seit 1948 war Fuchs für fünf Amtsperioden gewählte SPD-Stadträtin (bis 1972).

Ehrenamtliches Engagement[Bearbeiten]

Daneben galt ihr langjähriges ehrenamtliches Wirken der AWO. In der Freizeit war das Wandern ihre Leidenschaft.

Ehrungen und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Der Touristenverein Naturfreunde, in dem sie lange aktiv war, verlieh ihr die Ehrenmitgliedschaft.

Quelle[Bearbeiten]