Anselm Doering-Manteuffel

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Prof. Dr. Anselm Doering-Manteuffel (* 19. Januar 1949 in Krefeld) ist Historiker und war Professor an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Doering-Manteuffel studierte ab 1969 an der Universität Marburg/Lahn, wo er 1975 das Staatsexamen ablegte und in Berlin. Von 1978 bis 1983 war er wissenschaftlicher Assistent am Friedrich-Meinecke-Institut in Berlin tätig, wo er 1980 promoviert wurde. 1986 habilitierte er sich an der Universität Erlangen-Nürnberg.

Professor in Würzburg[Bearbeiten]

1988 erhielt er einen Ruf der Universität Würzburg auf die Professur für Neuere Geschichte. Ab 1991 wechselte er als Professor für Neuere Geschichte und Neueste Geschichte nach Tübingen bis zu seiner Emeritierung 2016. Dort war er auch Direktor des Seminars für Zeitgeschichte.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]