Anne d’Ornano

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anne d'Ornano (* 7. Dezember 1936 in Paris) war Präsidentin des Allgemeinen Rates im französischen Département Calvados.

Politische Laufbahn[Bearbeiten]

Nachdem sie sich viele Jahre in Deauville engagiert hatte, wo ihr Mann Michel d’Ornano Bürgermeister war, amtierte Anne d’Ornano 1977 bis 2001 selbst als Bürgermeisterin des Badeorts am Atlantik. Nach dem Tod ihres Mannes 1991 wurde sie in dessen Nachfolge zur Präsidentin des Generalrats des französischen Départements gewählt. Dieses Amt bekleidete sie bis 2011. In ihrer Amtszeit setzte sie sich für die Internationalisierung der Beziehungen des Generalrats und besonders für die europäischen Partnerschaften ein, so auch zum Bezirk Unterfranken.

Ehrungen und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]