Andreas Hotho

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Prof. Dr. Andreas Hotho ist Informatiker und Professor an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg.

Leben und Wirken

Nach der Promotion in Karlsruhe, wo er von 1999 bis 2004 am Institut für Angewandte Informatik und Formale Beschreibungsmethoden (AIFB) in den Bereichen Text, Daten und Web Mining, Semantic Web und Information Retrieval arbeitete, war er bis 2009 war er leitender Wissenschaftler an der Universität Kassel und von 2011 bis 2018 war er Mitglied des Forschungszentrums L3S in Hannover. Seit 2005 leitet er die Entwicklung der Social-Bookmark- und Publikations-Sharing-Plattform.

Professor in Würzburg

Mit der Gründung eines eigenen Lehrstuhls Informatik X (Data Science) zum 27. Mai 2019 für die bislang zugehörigen Wissenssysteme wurde Prof. Hotho dessen erster Lehrstuhlinhaber. Er ist Sprecher des neuen Zentrums für Künstliche Intelligenz und Datenwissenschaft (CAIDAS) an der Universität Würzburg.

Forschungsgebiete

Sein wissenschaftliches Interesse gilt unter anderem dem Nutzerverhalten und dem Vergleich von Hypothesen über die Bewegung von Nutzern im Web.

Ehrungen und Auszeichnungen

  • 2015: Best Paper Award auf der „World Wide Web-Konferenz“ in Florenz

Siehe auch

Weblinks