Albert von Heßberg

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Albert von Heßberg, der Jüngere († 1. Juni 1404) war Dompfarrer und Rektor der ersten Universität in Würzburg.

Familiäre Zusammenhänge[Bearbeiten]

Albert entstammt der fränkischen Adelsfamilie von Heßberg im heutigen Südthüringen.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Albert studierte um 1380 an der Universität Prag und war dort auch deren Rektor. Ab 1400 wird der Mitglied im Domkapitel in Würzburg und Pfarrer am Dom.

Rektor der Universität Würzburg[Bearbeiten]

Ab 1402 ist er erster Rektor der Hohe Schule zu Würzburg und verstirbt noch vor Ablauf seiner zweiten Amtszeit, die jeweils für ein Jahr galt.

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  • Ludwig K. Walter: Biogramme zum Lehrpersonal der Theologischen Fakultät Würzburg. II. 2., Alphabetisches Register der Dozenten, S. 4