Adolph-Kolping-Schule

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Adolph-Kolping-Schule ist eine Bildungsanstalt zur Erziehungshilfe mit integrierter Heilpädagogischer Tagesstätte, Beschulung und Betreuung von Schülern mit sozialem und emotionalem Förderbedarf.

Namensgeber und Trägerschaft[Bearbeiten]

Die Förderschule steht unter der Trägerschaft des Kolpingwerk Mainfranken.

Lehrangebot[Bearbeiten]

Grundkonzept der Schule ist eine gemeinsame Förderung der Schüler durch schulpädagogische und sozialpädagogische bzw. heilpädagogische Ausgestaltung der Schulzeit mit erlebnispädagogischen und handlungsorientierten Inhalten. Die Schule umfasst die Jahrgangsstufen 7 bis 9 mit 35 Schülern. Unterricht und Ganztagesbetreuung geschieht sowohl klassenbezogen als auch klassenübergreifend.

Das Lehrangebot bietet einen integrativen Ansatz mit unterrichtlicher und sozialer Differenzierung. Ziel ist die Erlebnis- und Handlungsorientierung in einem verhaltenstherapeutischen Rahmen, der neben der indikativen Förderung Praxis- und Berufsorientierung bieten soll.

Um dies zu gewährleisten, besteht das Betreuungsteam aus Sonderschullehrern, Heilpädagogen, Sozialpädagogen, Erziehern, Werkmeistern und Psychologen.

Adresse[Bearbeiten]

Adolph-Kolping-Schule
Goerdelerstraße 3
97084 Würzburg

ÖPNV[Bearbeiten]

Straßenbahn.png Nächste Straßenbahnhaltestelle: Max-Mengeringhausen-Straße


Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …