Wilde 13

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wilde13 Logo.jpg

Die Wilde 13 Würzburg - Verein zur Förderung von Kunst und Kultur e.V. ist ein gemeinnütziger Verein zur Förderung von Kunst und Kultur in Würzburg.

Namensgeber[Bearbeiten]

Namensgebend ist der Folgeband von „Jim Knopf und Lukas, der Lokomotivführer“ (1960) von Michael Ende, „Jim Knopf und die Wilde 13“ aus dem Jahr 1962.

Vereinzweck[Bearbeiten]

Laut Satzung ist der Verein eine Vereinigung von Mitgliedern mit dem Zweck, zeitgenössische Kunst sowie kulturelles Leben und Bildung in der Stadt Würzburg und Umgebung zu fördern sowie die Förderung internationaler Gesinnung, der Toleranz auf allen Gebieten der Kunst und Kultur und des Völkerverständigungs­gedankens.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einmal im Jahr findet eine Gemeinschaftsausstellung statt, die „Wild at Art“.

Adresse[Bearbeiten]

Wilde 13 Würzburg e.V.
Innere Aumühlstraße 13.
97076 Würzburg
Telefon: 0176 - 50346243

Weblinks[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …