Thomas Lazarus

Aus WürzburgWiki
Zur Navigation springenZur Suche springen

'Thomas Lazarus ist Gymnasiallehrer und seit 2012 künstlerischer Leiter der Theaterwerkstatt e.V. in Würzburg.

Leben und Wirken

Thomas Lazarus studierte Literatur und Theater an der Universität Würzburg, in Hildesheim und Rennes/Frankreich. Am Gymnasium Veitshöchheim ist er als Deutschlehrer tätig.

Darstellende Kunst

Seine erste Regiearbeit an der Werkstattbühne in Würzburg war 2001 die szenische Collage "Es gibt kein Firmament mehr" nach Texten von Antonin Artaud. Seitdem war er regelmäßig als Schauspieler und Regisseur an der Theaterwerkstatt und anderen Würzburger Theatern tätig. Seit 2012 ist er seit dem Tod von Wolfgang Schulz, neben seiner Tätigkeit als Gymnasiallehrer, künstlerischer Leiter der Bühne.

Dozententätigkeit an der Universität Würzburg

Durch Workshops, Schultheater und einen Lehrauftrag für Szenisches Spiel an der Professur für Kunstpädagogik am Institut für Pädagogik der Julius-Maximilians-Universität Würzburg engagiert er sich auch für die Nachwuchsförderung.

Siehe auch

Weblinks