Oliver M. Reuter

Aus WürzburgWiki
Zur Navigation springenZur Suche springen

Prof. Dr. Oliver M. Reuter ist Kunsterzieher und Professor an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg.

Leben und Wirken

Nach Zivildienst und Theaterpraktikum in Marktoberdorf/Allgäu, begann er 1996 mit dem Studium an der Katholischen Universität Eichstätt sowie an der Akademie der Bildenden Künste München und 1999 dem Abschluß Staatsexamen für Grundschulen und Gymnasien. Er war Referendar mit anschließendem Schuleinsatz an Grund-, Haupt- und Realschulen. Anschließend arbeitete er von 2003 bis 2006 als Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Kunstpädagogik der Universität Augsburg und promovierte 2007 zum Thema „zum Experimentieren als Form ästhetischen Verhaltens“.

Professor in Würzburg

Nach einer Professurvertretung am Institut für Kunst und Musik der Universität Bielefeld ab 2010 erhielt er 2011 einen Ruf an die Universität Würzburg auf die Professur für Kunstpädagogik der Fakultät für Humanwissenschaften.

Forschungsgebiete

Sein wissenschafliches Interesse gilt der Vermittlung zeitgenössischer Kunst, der Kunstpädagogik in sozialer Verantwortung, den Materialien in kunstpädagogischen Kontexten, sowie dem empirisches Forschen in der Kunstpädagogik.

Siehe auch

Weblinks