Jupp Gesing

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jupp Gesing (* 1922 in Herne; † 1998 ebenda) war Grafiker und Glasmaler.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Gesing absolvierte nach der Schulzeit ab 1936 eine Ausbildung als Gebrauchsgrafiker und Schaufenstergestalter. In dieser Zeit besucht er Abendkurse an der Kunstgewerbeschule Dortmund in den Fächern Freihandzeichnen, Modezeichnen und Schriftgestaltung. Nachdem er 1941 zum Kriegsdienst eingezogen worden war, geriet in Kriegsgefangenschaft. Von 1946 bis 1950 studierte er an der Kunstakademie Düsseldorf die Fächer Bühnenbild, Glasmalerei, Malerei und Zeichnen. 1950 wurde er dort Meisterschüler und gründete 1951 sein eigenes Atelier in Herne und war seither als freischaffender Künstler in den Bereichen Malerei, Glasmalerei, Grafik, Mosaik und Sgraffito überwiegend im Sauerland, dem Ruhrgebiet und Ostwestfalen tätig.

Werke in Würzburg[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]