Hensel Studiotechnik

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hensel Logo.jpg

Die Hensel-Visit GmbH & Co. KG wurde als Hensel Studiotechnik von Wolfgang und Ingrid gegründet.

Geschichte[Bearbeiten]

1963 vertrieb das Unternehmen zunächst Halogenleuchten und Blitzgeräte an professionelle Fotostudios in Deutschland. Als Vertriebspartner der Firma Bowens, stellte Hensel deren Blitzgeräte später selbst her. 1968 begannen Verkaufsaktivitäten im europäischen und asiatischen Raum. 1970 wurde die Hensel-Frontprojektion eingeführt und der Export in die USA begann.

1982 wurde die Entwicklung der ersten eigenen Hensel-Blitzgeräte durchgeführt. Sie führte 1984 zur Vorstellung der „Miniflash“-Reihe auf der Photokina, die 1988 durch die bekannte „EXPERT“-Serie ergänzt wurde. 1989 kamen Blitzgeneratoren und weiteres Zubehör ins Programm. 1994 schied der Gründer Wolfgang Hensel aus dem Unternehmen aus, verkaufte die Firma an die deutsche ELBO-Gruppe und setzte sich zur Ruhe. 1995 wurde einer der ersten akkubetriebenen Blitzgeneratoren vorgestellt. 2001 wurde die neue Firmenzentrale im Gewerbegebiet Würzburg-Ost fertig gestellt und bezogen.

Kontakt[Bearbeiten]

HENSEL-VISIT GmbH & Co. KG
Robert-Bunsen-Straße 3
97076 Würzburg
0931-27881-0

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]