Hans Zippelius

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Johann Adam Zippelius, genannt Hans (* 20. Dezember 1873 in Bullenheim; † 1956 in Karlsruhe) war Architekt.

Leben und Wirken

  • 1894/1895: Schreinergeselle in Würzburg an der Königlich Bayerischen Hofmöbelfabrik F.C. Ostberg
  • 1895/1896: Schüler an der Höheren Zeichen- und Modellierschule Würzburg
  • 1896-1898: Schüler an der Kunstgewerbeschule Karlsruhe
  • 1898-1900: Architekturstudium an der TH Karlsruhe
  • 1898-1903: Tätigkeit im Büro von Hermann Billing in Karlsruhe
  • ab 1903: Freier Architekt in Karlsruhe
  • 1905-1908: Reisestipendium der Universität Würzburg; Studienreisen und Ausgrabungen in Pompeji, Pergamon, Milet, Kreta und Peloponnes, Ägypten, Sizilien, Tunesien und Italien; längere Aufenthalte in Pergamon und Milet
  • 1910: Archäologische Exkursion nach Delphi
  • 1914-1918: Militärdienst im Ersten Weltkrieg
  • 1919-1920: Lehrer an der Kunstgewerbeschule Karlsruhe
  • 1920-1922: Bauamtmann am Städtischen Wohnungsamt Karlsruhe
  • 1923-1934: Geschäftsführer der Wohnungsbau für Industrie und Handel GmbH, ab 1928 Volkswohnung gGmbH

Siehe auch

Weblinks