Gedenkkreuz Alte Steige (Böttigheim)

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Gedenkkreuz Alte Steige erinnert an den Sterbeort eines Böttigheimer Bürgers Ende des 18. Jahrhunderts.

Standort[Bearbeiten]

Das Kruzifix steht rund 5 Meter abseits einer alten Steige nahe der Landesgrenze, die sich, etwa bei der Kapelle am Limbachsgraben beginnend, von Osten her über einen kleinen Bergkamm auf den Odenfirst (336 m) hochzieht.

Beschreibung[Bearbeiten]

Auf dem Kreuz findet sich auf der Vorderseite ein nahezu vollplastisches, aber im Verhältnis zur Kreuzgröße viel zu kleines Christus-Relief. Unter dem Gekreuzigten ist, noch kleiner, ein weiteres Personenrelief zu sehen. Dieses dürfte den hier verstorbenen Martin Weber im Moment seines Todes zeigen: Man sieht einen Mann mit Mantel und Stock und seitlich längeren Haaren, aber hoher Stirn, der gerade zu stürzen scheint und dabei seinen Hut verliert. Der "Stock" hat an seinem unteren Ende zwei vorne spitz zulaufende Zacken, an eine Schere erinnernd. Möglicherweise handelt es sich dabei um eine Schäferschippe oder ähnliches.

Inschrift[Bearbeiten]

Ganz oben auf der Vorderseite des Kreuzes beginnt die Inschrift, die sich rechts und links neben den beiden Reliefs fortsetzt und weit unter dem zweiten Relief endet.

1772, den 13. Mai, ist dahier verschieden der ehrbahre Martin Weber von Bettigheim, seines Alters 72 Jahr. Und haben seine Erben dieses Gott zu Ehren zur Gedechtnis hieher setzen lassen.“

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …