GLS-Depot

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gls-logo.png

Das GLS-Depot 88 ist das regionale Auslieferungslager in Kürnach.

Geschichte[Bearbeiten]

Das deutsche Tochterunternehmen GLS Germany mit Sitz im hessischen Neuenstein hat seinen Ursprung in German Parcel, das 1989 von 25 mittelständischen Spediteuren gegründet wurde. Die Umbenennung in GLS Germany erfolgte im Jahr 2002, nachdem German Parcel von der britischen Royal Mail gekauft worden war. Heute firmiert das Unternehmen unter General Logistics Systems, B.V. (GLS), einer niederländischen Holding mit Sitz in Amsterdam. Planungen, das Depot am Autobahnkreuz Schweinfurt/Werneck anzusiedeln, wurden bislang nicht realisiert.

Lage[Bearbeiten]

Das Depot befindet sich im Gewerbegebiet Wachtelberg nordöstlich des Ortes, verkehrsgünstig gelegen nahe der Anschlussstelle Würzburg-Estenfeld der Bundesautobahn 7 und der Bundesstraße 19.

Kontakt[Bearbeiten]

GLS Germany GmbH & Co. OHG
Depot 88
Am Wachtelberg 19
97273 Kürnach
Telefon: 09367-90600

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …