Kantorat (Winterhausen)

Aus WürzburgWiki
(Weitergeleitet von D-6-79-206-55)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kantorat in Winterhausen

Das Kantorat ist neben der evangelischen Pfarrkirche der zweite zentrale Treffpunkt der evangelischen Kirchengemeinde St. Nikolaus in Winterhausen.

Baubeschreibung

Das historische Gebäude wurde im Jahre 1510 als Schulhaus errichtet und diente auch als Wohnung von Lehrer und Kantor. Der zweigeschossiger Satteldachbau mit Obergeschoss und Giebel mit Zierfachwerk wurde im 17. Jahrhundert geändert. Über dem Kellerzugang des Kantorates ist die älteste Darstellung des Winterhäuser Wappens zu sehen, bei der der Mond noch liegend über dem Weinstock dargestellt wurde. Die Nordfassade ziert ein Treppengiebel.

Bildergalerie

Nutzung

Seit einer Generalsanierung im Jahr 2003 dient das Kantorat als Gemeindehaus der evangelischen Kirchengemeinde. 2003 wurde das Gebäude zum Pfarrheim umgebaut. Es verfügt im Erdgeschoss über einen Saal für rund 60 Personen, dazu im Obergeschoss über einen kleineren, abteilbaren Saal, beide mit einer separaten Küche ausgestattet. Diese Räumlichkeiten stehen jederzeit auch der katholischen Kirchengemeinde zur Verfügung.

Ehrungen und Auszeichnungen

+ 2004: Förderpreis der Unterfränkischen Kulturstiftung

Siehe auch

Quellen

Kartenausschnitt

Die Karte wird geladen …