Wegkreuz Birkenfelder Straße (Greußenheim)

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wegkreuz an der katholischen Pfarrkirche St. Bartholomäus in Greußenheim

Das Wegkreuz Birkenfelder Straße ist ein Baudenkmal in Greußenheim.

Standort[Bearbeiten]

Das Wegkreuz steht an der südlichen Kirchenmauer der katholischen Pfarrkirche St. Bartholomäus in der Birkenfelder Straße.

Beschreibung[Bearbeiten]

Der bauchige barocke Sockel mit einer ovalen, von einem Lorbeerkranz gekrönten Inschriftenkartusche (Name des Stifters und Jahreszahl der Errichtung) und vorkragender Deckplatte trägt ein Kreuz aus Buntsandstein. Der vollplastische Korpus Christi, ebenfalls aus Buntsandstein, hat die Hände geöffnet, die Füße links über rechts gelegt.

Ikonographie[Bearbeiten]

  • Kreuz: Korpus des Gekreuzigten

Inschrift[Bearbeiten]

  • Inschriftenkartusche des Sockels: BURCKARD WOLF / 1779

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  • Herbert Hopf: Studien zu den Bildstöcken in Franken. Mainfränkische Hefte 54, Hrsg.: Freunde Mainfränkischer Kunst und Geschichte, Würzburg 1970
  • Hans-Joachim Schreiber: Bildstöcke und Denkmale in und um Greußenheim - Ein Weg durch unsere Geschichte. Gemeinde Greußenheim (Hrsg.), Greußenheim 2019 (erhältlich im Greußenheimer Rathaus)

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …