Volksschule Margetshöchheim

Aus WürzburgWiki
Zur Navigation springenZur Suche springen
Schule Mhh Logo.jpg

Die Volksschule Margetshöchheim - Mittelschule ist eine Schule in Margetshöchheim für die Grund- und Hauptschüler aus Margetshöchheim, Erlabrunn, Zell a. Main und Leinach.

Geschichte

Das erste Schulgebäude von Margetshöchheim (in der Mainstraße 14) datiert zurück auf das Jahr 1672. Als neue Räumlichkeiten benötigt wurden, wurde 1857 ein neues Schulgebäude errichtet, welches aber ebenfalls nicht genug Platz bot und somit eine dritte Lehrerstelle in einen weiteren Schulsaal im Kloster ausweichen musste. 1927 wurde ein neues Schulgebäude eingerichtet, welches sich ebenfalls in der Maingasse befand und Platz für 4 Klassen bot. 1967 zog die Schule an ihren heutigen Standort.

Verbandsschule

Seit 1969 wurde ein Schulverband mit Erlabrunn, Leinach und Zell a. Main vereinbart. In Erlabrunn gibt es ebenfalls ein Schulgebäude, welches 1958/59 erbaut wurde und in dem 2 Klassen der Grundstufe unterrichtet werden. Im Schuljahr 2010/2011 hat die Schule insgesamt 271 Schüler.

Ehrungen und Auszeichnungen

Bildergalerie

Kontakt

Volksschule Margetshöchheim
Friedenstraße 1
97276 Margetshöchheim
Telefon: 0931-461349

Siehe auch

Weblinks

Homepage

Kartenausschnitt

Die Karte wird geladen …