SV Theilheim 1949

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
SV Theilheim Logo.jpg

Der SV Theilheim 1949 e.V. ist ein Sportverein in Theilheim.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Verein wurde am 17. Mai 1949 gegründet. Am 11. Juni 1950 wurde der Fußballplatz, der mit dem Schutt vom Bombenangriff auf Würzburg am 16. März 1945 aufgefüllt worden war, konnte feierlich eröffnet werden. Der Ortsgeistliche Pfarrer Adam Hetterich weihte den Platz, Bürgermeister Rudolf Wegmann übergab das Sportgelände an der Randersackerer Straße dem Sportverein. Im Rahmen der Flurbereinigung hatte die Gemeinde am Eibelstädter Weg ein neues Sportgelände ausgewiesen. Dort wurde der Bau des Vereinsheimes in Angriff genommen und am 26. Dezember 1971 eröffnete das Vereinsheim am Triebweg. Bis 1975 war der SV ein reiner Fußballverein. Am 12. Juni 1983 wurde das Sportgelände neben dem Vereinshein durch Pfarrer Karl Hofmann feierlich geweiht und durch Bürgermeister Leo Lang übergeben. Seit 1985 gibt es mit der Tennisabteilung ein weiteres Sportangebot und zwei Tennisplätze gebaut. Seit Mai 1990 existiert eine Aerobic-Gruppe und 1998 bildete sich eine Volleyball-Gruppe. Die 1992 gegründete Basketballabteilung wurde 2003 aufgelöst.

Abteilungen[Bearbeiten]

  • Fußball
  • Aerobic
  • Tennis
  • Mutter-Kind-Gruppe

Kontakt[Bearbeiten]

SV Theilheim 1949 e.V.
Triebweg 3
97288 Theilheim
Telefon: 0152 - 59609850

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …