Rathaus (Hopferstadt)

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ehemaliges Rathaus und Pfarrhaus

Das ehemalige Rathaus in Hopferstadt war ursprünglich der herrschaftliche Sitz des Stiftspropstes Ferdinand Christoph Peter von Sickingen und wurde danach als Pfarrhaus genutzt.

Baubeschreibung[Bearbeiten]

Das ehemalige Pfarrhaus ist ein zweigeschossiger, verputzter Massivbau mit Halbwalmdach aus der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts. Die Einfriedung aus Bruchsteinen wurde wohl gleichzeitig errichtet. Davor Kreuzschlepper mit Figur des kreuztragenden Christus auf Knien über einem hohem Postament mit Inschrift aus Sandstein von 1788.

Heutige Nutzung[Bearbeiten]

Heute wird das Gebäude als Gemeindezentrum der Pfarrei St. Peter und Paul genutzt.

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …