Maintalbrücke (Veitshöchheim)

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Auf der Maintalbrücke Veitshöchheim wechselt die Schnellfahrstrecke Hannover-Würzburg vom rechten auf das linke Mainufer.

Lage und Verkehrsbedeutung[Bearbeiten]

Das Bauwerk überspannt sie die Bundesstraße 27, die Friedrich-Koenig-Straße in Veitshöchheim, die Bahnstrecke Würzburg-Aschaffenburg und die Staatsstraße 2300 bei Margetshöchheim zwischen Roßbergtunnel und Neubergtunnel.

Technische Details[Bearbeiten]

  • Brückentyp: Bogenbrücke aus Spannbeton und Stahlbeton
  • Bogenspannweite: 162 m
  • Gesamtlänge: 1.315 m
  • Hauptbrücke: 1.262 m
  • Höhe: 32 m
  • Fertigstellung: 1988

Bildergalerie[Bearbeiten]

Besonderheiten[Bearbeiten]

Der Überbau war der längste, der im Taktschiebeverfahren hergestellt wurde. Rechts vom Bogen wird die Ungleichheit der Belastung aus Eigengewicht durch Spannseile teilweise ausgeglichen, die am Kämpferpfeilerkopf mit den kleineren Stützen auf dem Bogen verbunden sind. Gleichzeitig ist ein Gegengewicht am Bogen angebracht.

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …