IWelt marathon würzburg

Aus WürzburgWiki
Zur Navigation springenZur Suche springen
iWelt-Marathon Würzburg

Der iWelt marathon würzburg ist eine Laufveranstaltung vom Verein Stadtmarathon Würzburg e.V. unter Schirmherrschaft des Oberbürgermeisters der Stadt Würzburg.

Geschichte

Seit 2001 findet der Würzburg-Marathon (offizieller Name iWelt marathon würzburg nach dem Sponsor iWelt AG) in Würzburg statt. Er wird vom ehrenamtlichen Team des Stadtmarathon Würzburg e.V. unter Leitung von Günter Herrmann organisiert und hat sich als einer der teilnehmerstärksten Marathonläufe in Deutschland etabliert (2006: Platz 18).

Läufe

Neben dem Marathon werden auch der WVV-Halbmarathon, ein 10 km langer TakeNet Lauf, Staffelmarathon und Kinderläufe angeboten. Die Zeitmessung erfolgt mit dem ChampionChip-System.

Termin

► siehe Veranstaltungskalender

Streckenverlauf

Start- und Zielpunkt des (Halb-)Marathons befinden sich an der Pleichertorstraße (beim Maritim-Hotel). Von dort führt die Strecke über die Brücke der Deutschen Einheit durch die Zellerau, dann am linken Mainufer bis zur Konrad-Adenauer-Brücke, am Sanderauer Ufer wieder nach Norden und in einer Schleife durch die Altstadt. [1]

Dieser Streckenverlauf umfasst die Distanz des Halbmarathons. Für den Marathon werden zwei Runden gelaufen. Start für die 42 km ist um 9.00 Uhr. Das Ende ist für ca. 15.00 Uhr vorgesehen. Erste Zielankünfte um Viertel nach 11 Uhr erwartet.

Livestream

Auf der großen Leinwand im CCW und im Web läuft der Lifestream des Marathons. So können auch die Besucher der zweiten, dritten ... Reihe das Geschehen im Start-/Ziel-Bereich live verfolgen.

Weltrekord im Guinness Buch der Rekorde

Im Rahmen des 12. Würzburger Marathons 2012 sollte die längste Menschenkette an Läufern gebildet werden. Die Aufgabe bestand nun darin, mit insgesamt 73 angeketteten Männern und Frauen in exakt gleicher Reihenfolge wie beim Start an einer 40 Meter langen Kette wieder ins Ziel zu gelangen. Sobald auch nur ein Teilnehmer aussteigen oder sich abketten würde, wäre der Rekordversuch gescheitert. Man wollte den vorher geltenden Rekord mit 63 Läufern aus Großbritannien deutlich verbessern. Trotz einer Endzeit von 6 Stunden und 40 Minuten wurde der neue Weltrekord nach Würzburg geholt, da dem Reglement kein Zeitlimit zugrunde lag.

Siehe auch

Pressespiegel

Weblinks

Einzelnachweise