Gasthaus Zum Goldenen Ochsen (Sommerhausen)

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ochsen Logo.jpg
Gasthaus Zum Goldenen Ochsen

Der Gasthof Zum Golden Ochsen ist ein denkmalsgeschützter Gastronomie-, Übernachtungs- und Weinbaubetrieb im Zentrum der Marktgemeinde Sommerhausen.

Geschichte und Lage[Bearbeiten]

Der familiengeführte Gasthof besteht seit dem 16. Jahrhundert, wie die Ortschronik erwähnt und war ab 1704 Raststation für Adelige. Seit über vierzig Jahren trifft sich der His­torische Burschen­vere­in Som­mer­hausen mit Tra­cht­en­gruppe e.V. im Gasthof zum Stammtisch und auch die Liedertafel 1843 Sommerhausen probt hier mittwochs in der Rieslaner-Stube.

Baubeschreibung[Bearbeiten]

Der heutige zweigeschossiger Bruchsteinmauerkwerksbau mit Walmdach und bauzeitlichem Wirtshausausleger stammt aus der Mitte des 19. Jahrhunderts.

Platzangebot[Bearbeiten]

Neben der Gaststube gibt es die Rieslaner-Stube als Nebenzimmer. Bei schönem Wetter kann man im Winzergärtlein vor dem Haus im Freien sitzen.

Speisen und Getränke[Bearbeiten]

Die Küche bringt vorrangig gutbürgerliche bayerische und fränkische Gericht auf den Tisch. Dazu werden Weine aus eigenem Anbau oder Biere der Würzburger Hofbräu AG gereicht.

Hotelausstattung[Bearbeiten]

Alle Gästezimmer sind mit Dusche/WC bzw. Bad/WC, Digital-Sat-TV, Direktwahl-Telefon, Radio und Safe ausgestattet. Einige Zimmer sind zusätzlich mit einem Kühlschrank versehen. Ein kostenfreier W-LAN-Zugang ist erhältlich.

Weinbau[Bearbeiten]

Der Winzerbetrieb bewirtschaftet Rebhänge in den Weinlagen Sommerhäuser Ölspiel, Sommerhäuser Reifenstein und Sommerhäuser Steinbach.

Adresse[Bearbeiten]

Gasthof-Hotel-Weinbau Zum Goldenen Ochsen
Familie Oehler & Decker
Hauptstraße 24
97286 Sommerhausen
Telefon: 09333 - 203

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …