Gasthaus Zum Goldenen Ochsen (Sommerhausen)

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ochsen Logo.jpg
Gasthaus Zum Goldenen Ochsen

Der Gasthof Zum Golden Ochsen ist ein denkmalsgeschützter Gastronomie-, Übernachtungs- und Weinbaubetrieb im Zentrum der Marktgemeinde Sommerhausen.

Geschichte und Lage

Der familiengeführte Gasthof besteht seit dem 16. Jahrhundert, wie die Ortschronik erwähnt und war ab 1704 Raststation für Adelige. Seit über vierzig Jahren trifft sich der His­torische Burschen­vere­in Som­mer­hausen mit Tra­cht­en­gruppe e.V. im Gasthof zum Stammtisch und auch die Liedertafel 1843 Sommerhausen probt hier mittwochs in der Rieslaner-Stube.

Baubeschreibung

Der heutige zweigeschossiger Bruchsteinmauerkwerksbau mit Walmdach und bauzeitlichem Wirtshausausleger stammt aus der Mitte des 19. Jahrhunderts.

Platzangebot

Neben der Gaststube gibt es die Rieslaner-Stube als Nebenzimmer. Bei schönem Wetter kann man im Winzergärtlein vor dem Haus im Freien sitzen.

Speisen und Getränke

Die Küche bringt vorrangig gutbürgerliche bayerische und fränkische Gericht auf den Tisch. Dazu werden Weine aus eigenem Anbau oder Biere der Würzburger Hofbräu AG gereicht.

Hotelausstattung

Alle Gästezimmer sind mit Dusche/WC bzw. Bad/WC, Digital-Sat-TV, Direktwahl-Telefon, Radio und Safe ausgestattet. Einige Zimmer sind zusätzlich mit einem Kühlschrank versehen. Ein kostenfreier W-LAN-Zugang ist erhältlich.

Weinbau

Der Winzerbetrieb bewirtschaftet Rebhänge in den Weinlagen Sommerhäuser Ölspiel, Sommerhäuser Reifenstein und Sommerhäuser Steinbach.

Adresse

Gasthof-Hotel-Weinbau Zum Goldenen Ochsen
Familie Oehler & Decker
Hauptstraße 24
97286 Sommerhausen
Telefon: 09333 - 203

Siehe auch

Quellen

Weblinks

Kartenausschnitt

Die Karte wird geladen …