Fuchsstadter Bach

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Fuchsstadter Bach (auch Heuchelbach genannt) ist der linke Quellbach des Heigelsbachs und fällt regelmäßig trocken. [1]

Verlauf[Bearbeiten]

Der Fuchsstadter Bach entspringt auf der Gauhöhe nördlich der Klinghöhe nahe der Bundesstraße 19 im Giebelstadter Ortsteil Klingholz und verläuft zunächst ostwärts bis in namensgebende Gemeinde. Dort wendet er sich nach Norden und fließt entlang des Rottenbauerer Grundes bis zum Zusammenfluß mit dem Reichenberger Bach unterhalb der Autobahnbrücke Heidingsfeld der Bundesautobahn 3.

Gewässerklassifizierung[Bearbeiten]

Der Fuchsstadter Bach ist ein Gewässer III. Ordnung mit Genehmigungspflicht nach Art. 59 BayWG.

Orte und Stadtteile im Einzugsgebiet[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Erläuterungen[Bearbeiten]

  1. Als Trockenfallen wird eine in der Natur vorkommende Erscheinung bezeichnet, bei der sich Wasser vom Land zeitweise oder auf Dauer zurückzieht respektive der Gewässergrund zunehmend frei liegt. Nähere Informationen bei Wikipedia [1].