Freiwillige Feuerwehr Frickenhausen

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Feuerwehrgerätehaus Frickenhausen

Die Freiwillige Feuerwehr Frickenhausen ist die Ortswehr der Marktgemeinde Frickenhausen. Die Wehr hat lagebedingt durch den Main zwei Boote für Wasserrettung, Ölsperre und Hochwasserhilfe.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Feuerwehr Frickenhausen am Main wurde 1877 gegründet

Fahrzeuge[Bearbeiten]

KdoW[Bearbeiten]

Kommandowagen
Funkrufname: Florian Frickenhausen 10/1
Hersteller: Audi A6 quattro
Baujahr: 1998
First Responder-Fahrzeug

LF 8[Bearbeiten]

Löschgruppenfahrzeug 8 mit Rettungssatz
Funkrufname: Florian Frickenhausen 48/1
Hersteller: Mercedes-Benz 814
Aufbau: Metz
Baujahr: 1987

MZF[Bearbeiten]

Mehrzweckfahrzeug
Funkrufname: Florian Frickenhausen 11/1
Hersteller: VW Crafter
Baujahr: 2009

TLF 2000[Bearbeiten]

Tanklöschfahrzeug
Funkrufname: Florian Frickenhausen 22/1
Hersteller: Mercedes-Benz 814
Aufbau: Schlingmann
Baujahr: 1988

K-Boot[Bearbeiten]

Funkrufname: Florian Frickenhausen 99/1
Hersteller: Paul Dieke - Alufleet 255
Baujahr: 1975

Flachwasserboote[Bearbeiten]

Hersteller: Schäfer
Baujahr: 2013 und 2014

AL 22[Bearbeiten]

Anhängeleiter
Hersteller: Glöckner
Baujahr: 1976
Maximale Rettungshöhe: 22 Meter

First Responder[Bearbeiten]

Das First Responder-System wird in Frickenhausen komplett durch den Feuerwehrverein und die Gemeinde Frickenhausen finanziert. Der Einsatz der First Responder ist somit für den Betroffenen völlig kostenlos.

Feuerwehrgerätehaus[Bearbeiten]

Freiwillige Feuerwehr Frickenhausen am Main
Weingartenstraße 3
97252 Frickenhausen
Telefon: 09331-7097

Boote und Anhängeleiter sind in einer angrenzenden Scheune untergestellt. Derzeit wird ein Neubau erstellt.

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Festschrift: 100 Jahre Freiwillige Feuerwehr Frickenhausen. Frickenhausen, 1977.

Weblinks[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …