Franz Anton von Reinach

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Franz Anton Jacob Freiherr von Reinach-Steinbronn (* 12. Januar 1755 in Steinbronn/Elsaß; † 1. Mai 1830) war Domherr in Basel und im Bistum Würzburg.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Freiherr von Reinach war Propst zu Izstein, ab 1792 Domkapitular und Domkustos in Basel und ab 4. November 1821 erster Dompropst nach der Säkularisation in Würzburg. Er bewohnte zeitweise die Kurie Heideck in der Domerschulstraße.

Ehrungen und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  • Alois Vock, Kirchenrechtliche Erläuterungen über die Statuten des Domkapitels von Basel, 1838, $ 5
  • August Amrhein, Reihenfolge der Mitglieder des adeligen Domstiftes zu Würzburg, St. Kilians-Brüder genannt, von seiner Gründung bis zur Säkularisation 742 - 1803, Archiv des historischen Vereins von Unterfranken und Aschaffenburg, 33. Bd., Würzburg 1889/1890, Band 2, S. 327

Weblinks[Bearbeiten]