Eugen von Redwitz

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eugen von Redwitz (* 2. Juli 1939 in Würzburg) ist Forstwirt, war CSU-Kommunalpolitiker und Landtagsabgeordneter im Freistaat Bayern.

Familiäre Zusammenhänge[Bearbeiten]

Die fränkische reichsfreie Adelsfamilie von Redwitz stammt aus namensgebender Gemeinde Redwitz an der Rodach im Landkreis Lichtenfels in Oberfranken.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Nach der Volksschule in Hütting besuchte er bis 1959 das Benediktiner-Gymnasium im Kloster Ettal. Nach einem forstwirtschaftlichen Praktikum in Ottobeuren und Kipfenberg, studierte er Forstwirtschaft und Betriebswirtschaft in München, das er 1965 als Diplom-Kaufmann abschloss.

Politische Laufbahn[Bearbeiten]

1966 trat er in die CSU und wurde Mitglied des Gemeinderats. Ab 1990 war er Kreisrat.

Bayerischer Landtagsabgeordneter[Bearbeiten]

Vom 20. Oktober 1982 bis 5. Oktober 2003 war von Redwitz Mitglied des Bayerischen Landtags und Leiter der AG Medien in der Fraktion der CSU.

Ehrenamtliche Tätigkeit[Bearbeiten]

Von Redwitz ist Vorstandsmitglied im Bayerischen Waldbesitzerverband und erster Vorsitzender des Landesverbandes Bayern der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]