Eugen von Redwitz

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eugen von Redwitz (* 2. Juli 1939 in Würzburg) ist Forstwirt, war CSU-Kommunalpolitiker und Landtagsabgeordneter im Freistaat Bayern.

Familiäre Zusammenhänge

Die fränkische reichsfreie Adelsfamilie von Redwitz stammt aus namensgebender Gemeinde Redwitz an der Rodach im Landkreis Lichtenfels in Oberfranken.

Leben und Wirken

Nach der Volksschule in Hütting besuchte er bis 1959 das Benediktiner-Gymnasium im Kloster Ettal. Nach einem forstwirtschaftlichen Praktikum in Ottobeuren und Kipfenberg, studierte er Forstwirtschaft und Betriebswirtschaft in München, das er 1965 als Diplom-Kaufmann abschloss.

Politische Laufbahn

1966 trat er in die CSU und wurde Mitglied des Gemeinderats. Ab 1990 war er Kreisrat.

Bayerischer Landtagsabgeordneter

Vom 20. Oktober 1982 bis 5. Oktober 2003 war von Redwitz Mitglied des Bayerischen Landtags und Leiter der AG Medien in der Fraktion der CSU.

Ehrenamtliche Tätigkeit

Von Redwitz ist Vorstandsmitglied im Bayerischen Waldbesitzerverband und erster Vorsitzender des Landesverbandes Bayern der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald

Siehe auch

Weblinks