Ehrenplakette

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Goldene Ehrenplakette

Mit der Ehrenplakette zeichnet die Stadt Würzburg jährlich Sportlerinnen, Sportler und ehrenamtliche Mitglieder der Sportvereine als Anerkennung für ihre Leistungen und Verdienste im Sport aus. Die Ehrenplakette wird in Gold, Silber oder Bronze verliehen.

Beschreibung[Bearbeiten]

Die Ehrenplaketten sowie Anstecknadel bzw. Brosche zeigen auf der Vorderseite einen nach links blickenden mit Lorbeeren bekränzten Kopf. Die Umschrift auf der oberen Hälfte lautet: “Für hervorragende sportliche Leistung“ und in der Mitte der unteren Hälfte “Stadt Würzburg“. Auf der freien Rückseite der Ehrenplakette wird jeweils der Tag der Verleihung eingraviert.

Die Ehrenplakette hat einen Durchmesser von 64 mm. Der Durchmesser der Anstecknadel und der Brosche beträgt 18 mm. Die Ehrenplakette wird in Bronzeguss, Anstecknadel und Brosche aus einer Kupferlegierung hergestellt. Die goldene Ehrenplakette, Anstecknadel und Brosche werden durch Vergolden, die silberne durch Versilbern des Bronzekerns bzw. des Kupferkerns hergestellt. Der Entwurf wurde vom Bildhauer Richard Rother gestaltet.

Verleihungsgründe[Bearbeiten]

Goldene Ehrenplakette[Bearbeiten]

Die Ehrenplakette in Gold mit Anstecknadel und Ehrenurkunde wird verliehen für:

  • Teilnahme an Olympischen Spielen und Weltmeisterschaften in olympischen Disziplinen
  • einen der ersten acht Plätze bei Weltmeisterschaften in nichtolympischen Disziplinen
  • einen der ersten acht Plätze bei Europameisterschaften in olympischen Disziplinen
  • Sportlerinnen und Sportler, die in einem Jahr die Voraussetzung für die Verleihung der Ehrenplakette in Silber mindestens dreimal erfüllt haben
  • Sportlerinnen und Sportler, die mit dem Silberlorbeer des Bundespräsidenten ausgezeichnet wurden
  • einen der ersten acht Plätze bei den Paralympics

Silberne Ehrenplakette[Bearbeiten]

Die Ehrenplakette in Silber mit Anstecknadel und Ehrenurkunde wird verliehen für:

  • einen der ersten drei Plätze bei Deutschen Meisterschaften der höchsten Aktiven- und Juniorenklasse in olympischen Disziplinen
  • den ersten Platz bei Deutschen Meisterschaften der höchsten Aktivenklasse in nichtolympischen Disziplinen, bei den Versehrten und Behinderten
  • einen der ersten sechs Plätze bei Europameisterschaften der höchsten Aktivenklasse in nichtolympischen Disziplinen
  • einen der ersten sechs Plätze bei Welt- und Europameisterschaften in der Juniorenklasse, bei den Versehrten und Behinderten
  • Sportlerinnen und Sportler, die in einem Jahr die Voraussetzung für die Verleihung der Ehrenplakette in Bronze wenigstens dreimal erfüllt haben

Bronzene Ehrenplakette[Bearbeiten]

Die Ehrenplakette in Bronze mit Anstecknadel und Ehrenurkunde wird verliehen für:

  • den 4. - 8. Platz bei Deutschen Meisterschaften der höchsten Aktivenklasse und Junioren in olympischen Disziplinen
  • einen der ersten drei Plätze bei Deutschen Meisterschaften der Junioren in nichtolympischen Disziplinen
  • die Teilnahme an Welt- und Europameisterschaften der Junioren, Versehrten und Behinderten
  • eine Bayerische oder Süddeutsche Meisterschaft der höchsten Aktivenklasse, der Junioren, Versehrten und Behinderten

Preisträger (Auszug)[Bearbeiten]

Ehrenplakette in Gold[Bearbeiten]

Ehrenplakette in Silber[Bearbeiten]

Ehrenplakette in Bronze[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  • Verleihungsverordnung über Auszeichnungen für besondere Leistungen und Verdienste auf dem Gebiete des Sports der Stadt Würzburg vom 1. Januar 1988