Bildstock Kirchenstrasse 36 (Rimpar)

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bildstock Kirchenstraße

Der Bildstock Kirchenstrasse 36 (Weißbild) ist ein Baudenkmal in der Marktgemeinde Rimpar.

Standort

Der Bildstock steht unmittelbar neben der Pfarrkirche St. Peter und Paul in der Kirchenstraße 36.

Geschichte

Der Bildstock wechselte mehrfach den Standort. Ursprünglich war er in der Rimparer Flur, wo er der Lagebezeichnung Weißbild den Namen gab.

Beschreibung

„Bildstock, Reliefaufsatz mit Kreuzschlepper und Dreifaltigkeit auf erneuerter Säule über Tischsockel mit Kartusche, Sandstein, um 1700.“

Aufbau

Auf Mauer aufsitzend, Sockelblock mit Schriftkartusche, quadratisches Postament, sich nach oben verjüngende Rundsäule, ionisierendes Kapitell, volutengeziertes Zwischenstück mit Kämpfergesims und abschließender, rundbogiger Aufsatz.

Ikonografie

  • Aufsatzvorderseite: Relief eines Kreuzschleppers
  • Aufsatz seitlich rechts: Relief der Hl. Barbara
  • Aufsatz seitlich links: Relief des Hl. Johannes
  • Aufsatzrückseite: Relief der Heiligsten Dreifaltigkeit

Inschrift

Sockel: ...des Cre[uz]... / heijlant... / ...an[n]o 1724 (stark verwittert)

Ursprünglich lautete die Inschrift nach Hopf:

„Zu Ehren / des Creutz Tragenten / Heijlant Jesu Christi hat / Johann Müller Burger Und / Metzger In Würzburg Vnd / Maria Barbara Mijllerin desen / Hausfrau disen Biltstockh hie / her machen und setzen lassen / anno 1724“

Bildergalerie

Siehe auch

Quellen

Kartenausschnitt

Die Karte wird geladen …