Bildstock Kirchenstrasse 36 (Rimpar)

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bildstock Kirchenstraße

Der Bildstock Kirchenstrasse 36 (Weißbild) ist ein Baudenkmal in der Marktgemeinde Rimpar.

Standort[Bearbeiten]

Der Bildstock steht unmittelbar neben der Pfarrkirche St. Peter und Paul in der Kirchenstraße 36.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Bildstock wechselte mehrfach den Standort. Ursprünglich war er in der Rimparer Flur, wo er der Lagebezeichnung Weißbild den Namen gab.

Beschreibung[Bearbeiten]

„Bildstock, Reliefaufsatz mit Kreuzschlepper und Dreifaltigkeit auf erneuerter Säule über Tischsockel mit Kartusche, Sandstein, um 1700.“

Aufbau[Bearbeiten]

Auf Mauer aufsitzend, Sockelblock mit Schriftkartusche, quadratisches Postament, sich nach oben verjüngende Rundsäule, ionisierendes Kapitell, volutengeziertes Zwischenstück mit Kämpfergesims und abschließender, rundbogiger Aufsatz.

Ikonografie[Bearbeiten]

  • Aufsatzvorderseite: Relief eines Kreuzschleppers
  • Aufsatz seitlich rechts: Relief der Hl. Barbara
  • Aufsatz seitlich links: Relief des Hl. Johannes
  • Aufsatzrückseite: Relief der Heiligsten Dreifaltigkeit

Inschrift[Bearbeiten]

Sockel: ...des Cre[uz]... / heijlant... / ...an[n]o 1724 (stark verwittert)

Ursprünglich lautete die Inschrift nach Hopf:

„Zu Ehren / des Creutz Tragenten / Heijlant Jesu Christi hat / Johann Müller Burger Und / Metzger In Würzburg Vnd / Maria Barbara Mijllerin desen / Hausfrau disen Biltstockh hie / her machen und setzen lassen / anno 1724“

Bildergalerie[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …