Bäckerei Scheckenbach

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Scheckenbach Logo.jpg

Die Bäckerei Scheckenbach hat ihren Hauptsitz in der Marktgemeinde Giebelstadt.

Geschichte[Bearbeiten]

Bereits 1875 erwarb der Bäckermeister Michael Schneider das Anwesen an der heutigen Mergentheimer Str. 4 und gründete die Bäckerei. Im Jahre 1902 übernahm dessen Sohn Valentin Schneider die Bäckerstube vom Vater. Valentins Tochter Rosa heiratete in den 1930er Jahren den ebenfalls in Giebelstadt ansässigen Bäcker Felix Scheckenbach, welcher die Bäckerei übernahm. So konnte 1936 mit dem ersten Cafe das Unternehmen erweitert werden, welches ab 1946 den stationierten US-Amerikanern als Offiziers-Casino für den Giebelstadter Militärflughafen diente. Das Unternehmen bezog im Jahre 1979 die neue Bäckerei in der Nikolaus-Fey-Straße. Hier befindet sich heute die Hauptgeschäftsstelle des Bäcker Scheckenbach. Das Cafe wurde wenig später zum familiengeführten Restaurant Scheckenbach umgestaltet. Seit 1998 wird die Familientradition von Thomas Scheckenbach mit Ehefrau Maria fortgeführt und Mitte des Jahres die Führung der altehrwürdigen Juliusspital-Bäckerei in Würzburg übernommen.

Kontakt[Bearbeiten]

Hauptgeschäftsstelle Giebelstadt
Nikolaus-Fey-Straße 13
97232 Giebelstadt
Telefon: 09334 - 993300

Filialen[Bearbeiten]

Stadt Würzburg[Bearbeiten]

Landkreis Würzburg[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]